« Zurück

Pflegerische Unterstützung

Manche Mitarbeiter*innen brauchen Pflege und Unterstützung.
In der Duisburger Werkstatt arbeiten Profis für diese Pflege und Unterstützung.

Die Profis helfen den Mitarbeiter*innen zum Beispiel dabei:

  • zur Toilette zu gehen
  • Schutzhose wechseln
  • beim Essen

Manche Mitarbeiter*innen brauchen besondere Unterstützung.
Für diese Unterstützung braucht man eine besondere Ausbildung.
Bei uns arbeiten Gruppenleiter*innen mit dieser Ausbildung.
Diese Gruppenleiter*innen helfen dann dabei:

  • wenn Sie Medizin einnehmen müssen
  • wenn Sie zucker-krank sind
  • beim Insulin spritzen
  • beim Katheter legen = wenn jemand nicht zur Toilette gehen kann oder keine Schutzhose tragen kann
  • beim Essen durch eine Sonde = manche Mitarbeiter*innen bekommen Essen durch einen dünnen Schlauch.
    Zum Beispiel, wenn Sie nicht schlucken können.
  • bei der Stomaversorgung = manche Mitarbeiter*innen haben einen künstlichen Ausgang für den Darm

Manche Mitarbeiter*innen brauchen sehr viel Unterstützung.
Für diese Mitarbeiter*innen gibt es unsere Teil-Fertigung.
Hier bekommen Sie eine besondere Förderung.
Hier bekommen Sie besondere Aufgaben.
Die Mitarbeiter*innen aus der Teil-Fertigung helfen dann anderen Gruppen.
Sie machen Übungsaufgaben.
Sie üben Bewegungen und Konzentration.
Sie üben ganz einfache Dinge.

Sie wollen in die Werkstatt?
Oder Sie kennen jemanden?
Wir sprechen darüber, was Sie brauchen.
Welche Unterstützung Sie brauchen.
Und welche Pflege Sie brauchen.
Dann bekommen Sie die richtige Unterstützung.

Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Bereichsleiterin Begleitender Dienst:
Jana Espey